Vielen Dank an alle UnterstützerInnen!

Anfangs waren wir skeptisch: Können wir das schaffen? 300.000 Euro Direktkredite innerhalb von 3 Monaten sammeln. Es schien uns beinahe unmöglich. Doch Sie haben uns eines Besseren belehrt. Die hohe Bereitschaft in ein soziales Wohnprojekt zu investieren, hat uns positiv überrascht! Dank ihres Vertrauens konnten wir den Grundstein für das Wohnprojekt legen und die Bläsikelter der GWG abkaufen. Vielen Dank dafür! Wir freuen uns sehr, dass diese Art der Schwarmfinanzierung bezahlbares und gemeinschaftliches Wohnen ermöglicht!

Letzte Woche fand die Übergabe mit der GWG statt, sodass wir jetzt stolz die Bläsikelter die unsere nennen dürfen! Die ersten Bläsis bauen bereits ihr Winternest im 2. OG des Neubaus :-). Die nächsten Schritte sind, den Bauantrag stellen, um unseren Sanierungsplan umzusetzen. Wir werden Ihnen berichten.

Die Bläsis

Kaufvertrag unterzeichnet!!!

Heute haben unsere Geschäftsführerinnen den Kaufvertrag für die Bläsikelter beim Notar unterzeichnet. Vielen Dank an alle Direktkreditgeberinnen, die das möglich gemacht haben! Jetzt kann’s losgehen!

photo

Tadadaaa… der Bläsiclip ist da!

Das Märchen von der Bläsikelter, das gerade Wirklichkeit wird. Schaut rein:

Live in der Wüsten Welle

Uli, Iliana und Paula vom Wohnprojekt Bläsikelter erzählten etwas über den Hintergrund und die Finanzierung des neuen Wohnprojekts im Tübinger Süden.

Beitrag von Radio Wüste Welle :

Das Wohnprojekt Bläsikelter besteht momentan aus elf Erwachsenen und vier Kindern. Das Gebäude liegt dirket am Wald, besitzt einen großen Garten und verfügt über einen Wohnraum von ca. 400 Quadratmetern. In der direkten Nachbarschaft befindet sich unter anderem das Obstgut Bläsiberg und ein Imkerverein. Die Vorfreude auf den Einzug ist bei allen zukünftigen Bewohnern bereits sehr groß.

Das Wohnprojekt ist Teil des Mietshäuser Syndikats. Die Bläsikelter braucht insgesamt 300 000 Euro Direktkredite. Sowohl Freunde und Verwandte als auch Privatpersonen, die das Wohnprojekt gerne unterstützen wollen, können Kredite ab 500 Euro gegen einen kleinen Zinssatz gewähren. Das Geld wird dann durch die Mieten der Bewohner eingenommen und an die Kreditgeber zurückgezahlt. 200 000 Euro hat das Projekt bis jetzt sammmeln können. Bis zum Ende des Monats müssen jedoch weitere 100 000 Euro dazukommen. Wer das Projekt gerne unterstützen möchte, kann dies über die Website tun.

Die ersten Bewohner werden voraussichtlich nächsten Monat einziehen. Bis Herbst 2019 sollen dann alle Bewohner in der Bläsikelter wohnhaft sein. Bis dahin finden noch diverse Renovierungsarbeiten in und um das Gebäude statt.

 

 

Die Bläsikelter öffnet ihre Türen

IMG_4162

Anfang September laden wir alle herzlich ein, die uns mit einem Direktkreditvertrag unterstützen und sich die Bläsikelter anschauen möchten.

Bei einem kühlen Getränk können Sie sich durch das Haus führen lassen und Fragen stellen. Wir berichten von unseren geplanten Umbaumaßnahmen und unserem Wohnkonzept. Unsere Geschäftsführerinnen unterzeichnen vor Ort die bereits eingegangenen Direktkreditverträge, die Sie dann direkt mit nach Hause nehmen können. Wenn Sie noch keinen Direktkreditvertrag ausgefüllt haben, können Sie das an diesem Termin tun. Wir freuen uns außerdem, Ihnen bei dieser Gelegenheit unsere vollständige Gruppe vorstellen zu können.

Wenn Sie vorbeikommen und uns und die Bläsikelter persönlich kennenlernen möchten, schreiben Sie eine Email an hallo@blaesikelter.de und wir teilen Ihnen Datum und Uhrzeit mit. Wir freuen uns auf Sie!

Das Wohnprojekt Bläsikelter

IMG_4129.JPG

Neues von den Bläsis

Wir haben die 50 – Prozent – Marke geknackt!
Über die Hälfte der benötigten Direktkredite sind gesammelt.
Helfen Sie uns, unser Ziel bis Mitte September zu erreichen!

 

„Das ist unser Haus“ Infofilm über das MHS

Unter das-ist-unser-haus.de oder https://vimeo.com/193034732 könnt ihr einen informativen Film über das Mietshäuser Syndikat anschauen. Der Film erklärt, wie ganz unterschiedliche Wohnprojekte mit Hilfe des Syndikats umgesetzt werden. Nach diesem Prinzip wollen auch wir unseren Traum von gemeinschaftlichem Wohnen verwirklichen.

Viel Spaß beim Schauen!

Artikel im Schwäbischen Tagblatt

Im Schwäbischen Tagblatt ist am 24. Juli 2018 ein Artikel über unser Projekt erschienen.

https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Gemeinschaft-am-Waldrand-380283.html

Seite 2 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén